Brustvergrößerung

Brustvergrößerung in Karlsruhe / Augmentation der Brust / Brustaugmentation

Brustvergrößerung

Die Brustvergrößerung zählt zu den bekanntesten Eingriffen im Bereich der Ästhetischen Plastischen Chirurgie. Frauen, welche ihre Brüste als zu klein empfinden, kann durch die ästhetische Vergrößerung der Brust weiter geholfen werden. Die Operation lässt das Erscheinungsbild attraktiver werden, so dass sich die betroffenen Frauen weiblicher und selbstbewusster fühlen.

Allerdings ist die Operation nicht bei jeder Patientin an zu raten. Grundsätzlich sollten folgende Punkte erfüllt werden:

  • mindestens 18 Jahre alt
  • gute körperliche Verfassung
  • abgeschlossene Gewichtsreduktion bzw. in naher Zukunft keine Gewichtsreduktion geplant
  • keine aktuelle Schwangerschaft
  • keine Schwangerschaft geplant

Sollten Vorerkrankungen vorhanden sein, so muss im Einzelfall geprüft werden, ob die Durchführung der Operation möglich ist. Oftmals wird der Eingriff auch als Brustaugmentation bezeichnet.

Kurzinfo

Kosten ab EUR 3900,-
bis EUR 8500,-
je nach Umfang & Aufwand
OP-Art stationär
1 Nacht

Welche Methoden gibt es?

In den meisten Fällen wird die Vergrößerung der Brust durch den Einsatz eines Brustimplantates erreicht. Hierbei wird die Form Ihres Busens optimiert bzw. vergrößert. Unsere spezialisierten Fachärzte für Plastische Chirurgie und Kliniken führen die Brust-Op ausschließlich mit hochwertigen Implantaten durch, die mit kohaesivem Silikongel oder Kochsalzlösung gefüllt sind. Für eine Brustvergrößerung mit Implantaten verwenden wir ausschließlich hochwertige Brustimplantate, welche eine CE-Zuslassung besitzen und eine lebenslange Garantie besitzen. Neben den unterschiedlichen Implantaten gibt es je nach Anforderung auch Zugangswege und Implantatlagen.

Alternativ hierzu gibt es die Brustvergrößerung mit Eigenfett.

Bei der Brustvergrößerung mit Implantat gibt es folgende Unterschiede:

axillär - von der Achselhöhle (transaxilärer Schnitt)

Transaxilärer Schnitt

Bei rasierten Achseln kann die Narbe nach dem Heilungsverlauf eventuell sichtbar sein, wenn zum Beispiel die Arme gehoben werden und beim Tragen von einem trägerlosen Kleid.

 

 

Brustwarze (Periareolärer Schnitt)

Periareolärer Schnitt

Die Narben können bei nackter Brust im Stehen gesehen werden. Es kommt in einigen Fällen zu Sensibilitätsbeeinträchtigungen in der Umgebung der Schnitte. Weiterhin kann es zu einer Beeinträchtigung der Stillfähigkeit kommen.

 

Unterbrustfalte (Inframammärer Schnitt)

Inframmärer Schnitt

Die Narbe ist im Liegen und bei nackter Brust in heller Umgebung sichtbar (z. B. Wenn Sie Oben-Ohne am Strand liegen).

 

 

Unterschiedliche Implantatlagen

Grundsätzlich gibt es neben den unterschiedlichen Zugangswegen auch unterschiedliche Plätze, an welche das Brustimplantat endgültig platziert werden kann:

  • Direkt unter dem Brustgewebe (subglanduläre Platzierung)
  • Unter dem Brustmuskel (submuskuläre Platzierung)
  • Halb unter und halb über dem Brustmuskel (Tebetts-Methode oder Dual-Plane-Technik)

Wann ist eine Brustvergrößerung sinnvoll?

Die Brustvergrößerung kommt meist bei folgenden Ausgangsbefunden zum Einsatz:

  • anlagebedinge kleine Brüste, die vergrößert werden sollen (Mammahypoplasie)
  • kaum entwickelte Brüste (juvenile Mikromastie)
  • normal entwickelte Brust, die vergrößert werden soll
  • eventuell zur Straffung von eines erschlafften Busens
  • Korrektur von altersbedingten, hängenden Brüsten (sogenannte Mastoptosis)
  • Straffung eines hängenden Busens nach Schwangerschaft & Stillzeit (
  • Optische Anpassung schlauchförmiger Brüste
  • Ausgleich von unterschiedlichen Brüste
  • einseitige Unterentwicklung der Brust
  • Ausgleich des Volumenverlustes der Brust
  • Korrektur einer tubulären Brust

Welche Operationsart und Operationsmethode ist für mich sinnvoll?

Diese Frage kann pauschal nicht beantwortet werden, da Ihre individuellen Voraussetzungen und Ihr gewünschte Zielform diese Punkte beeinflussen. Folge Punkte müssen daher im Rahmen Ihrer Beratung geklärt werden:

  • Wie ist Ihre Ausgangssituation bzw. wie sind Ihre aktuellen Brüste?
  • Welche Erwartungen haben Sie an Ihre Brustvergrößerung und welche Zielvorstellung haben Sie (z. B. Brustgröße, Form, etc.)?
  • Haben Sie Vorerkrankungen?
  • Wollen Sie die Stillfähigkeit noch erhalten?
  • Ist der Eingriff bei Ihnen durchführbar und auch erfolgversprechend?
  • Nehmen Sie regelmäßig Medikamente?
  • Bestehen Arzneimittelallergien?
  • Sind Sie aktuell in medizinischer Behandlung bzw. wie ist Ihre gesundheitlicher Zustand?
  • Welche Ausgangssituation haben (sind z. B. beide Brüste gleich groß, welche Form haben Sie aktuell, etc.)?
  • Liegt bei Ihnen eine Asymmetrie der Brüste vor?

Welche Brustgröße kann erzielt werden und welche ist sinnvoll?

Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden, da die Antwort von Ihrem gewünschten Zielergebnis abhängig ist. In den häufigsten Fällen wünschen unsere Patientinnen ein möglichst natürliches Ergebnis. Das zu wählende Silikonimplantat wird im Rahmen der Beratung und Voruntersuchung ausgewählt und Ihrer Zielvorstellung angepasst. Im Rahmen der Beratung erfahren Sie mehr über die unterschiedlichen Implantattypen, Implantatgrößen, etc.

Kosten & Preise

Die Kosten für Ihre Brustvergrößerung können wir Ihnen nach einer Untersuchung genau nennen. In den häufigsten Fällen liegen die Kosten für eine Brustvergrößerung in folgenden Bereichen:

  • Brustvergrößerung mit Implantaten EUR 4000,- bis EUR 6500,-
  • Brustvergrößerung mit Implantaten und Straffung EUR 4500,- bis EUR 8500,-
  • Brustvergrößerung mit Eigenfett EUR 3000,- bis EUR 7000,-

Die Kosten richten sich nach den inviduellen Voraussetzungen und dem gewüschten Veränderungswunsch.

Heilungsverlauf und Verhalten nach der Operation

Der gesamte Heilungsverlauf hängt von Ihren persönlichen Voraussetzungen ab und kann bis zu 12 Monate dauern. Hier die wichtigsten Punkte zur Heilung nach der Vergrößerung Ihrer Brust (individuelle Punkte werden im Rahmen der Voruntersuchung mit Ihnen besprochen):

  • Schmerzen direkt nach der Op sind individuell verschieden
  • Sport bzw. sportliche Aktivitäten sind meist 7 Wochen nach der Operation wieder erlaubt
  • Flugreisen sind 4 bis 6 Wochen nach der Operation wieder möglich
  • Schlafen auf dem Bauch wieder 4 bis 6 Wochen möglich
  • Arbeiten ist je nach körperlicher Betätigung 1 bis 3 Wochen nach der Operation wieder möglich
  • In den häufigsten Fällen ist das Tragen eines Stütz-BH / Spezial-BH für den Zeitraum von 4 bis 6 Wochen notwendig
Wie lange dauert der Heilungsverlauf einer Brustvergrößerung?

Der gesamte Heilungsverlauf der Brustvergrößerung hängt von Ihren persönlichen Voraussetzungen ab und kann bis zu 12 Monate dauern.

Wir beraten Sie gerne über Ihre Möglichkeiten

Informationen & Terminvereinbarung:
0721 - 976 618 20

Fordern Sie weitere Informationen oder Ihren Beratungstermin an