Schamlippenverkleinerung

Schamlippenverkleinerung in Karlsruhe / Labienreduktion

Schamlippenverkleinerung

Bein Frauen mit vergrößerten Schamlippen kann es zu mehr oder weniger ausgeprägten Beschwerden kommen.

Bei Patientinnen, welche zu große Schamlippen besitzen, treten neben den optsichen Erscheinungen oftmals Probleme im Alltag insbesondere beim Tragen von Kleidung (enge Hosen, Bikini, Strings und bestimmte Sportbekleidung) und bei gewissen Aktivitäten auf (z. B. Fahrrad fahren, Reiten, etc.). Oftmals sind auch Schwierigkeiten oder Schmerzen beim Geschlechtsverkehr vorhanden.

Neben Schmerzen und Schwellungen spielt für die Betroffenen das Schamgefühl eine nicht zu unterschätzende Rolle. Sauna, FKK sowie das Entkleiden vor anderen Personen können zur Tortur werden, psychische und Partnerprobleme sind vorprogrammiert. Diese Beeinträchtigungen führen oftmals zu erheblichen Einschränkungen der Lebensqualität.

Eine Vergrößerung der Schamlippen wird auch als Labienhypertrophie bezeichnet.

Eine Schamlippenverkleinerung kann Abhilfe schaffen

Kurzinformationen

Operationsart ambulante Operation
Krankenhausaufenthalt ambulant
Narkoseform lokale Anästhesie
Operationsdauer 60 bis 120 Minuten
Wann kann ich wieder arbeiten? 2 bis 3 Tage nach der Operation
Kosten EUR 1000,- bis EUR 2500,- (nach Umfang)

Warum bzw. wie entstehen zu große Schamlippen?

Die Schamlippen haben die Funktion, den Scheideneingang abzuschließen und die Scheide von Fremdkörpern, Austrocknung und Entzündungen zu schützen. Grundsätzlich unterscheidet man unter den großen und kleinen Schamlippen. Im Idealfall überdecken die großen Labien die kleinen komplett.

Eine Vergrößerung der kleinen Schamlippen (Hypertrophie) kann unteschiedliche Ursachen haben:

  • Genetische Veranlagung
    Ofmtals ist es die genetische Veranlagung. Hierbei besteht eine familiäre Veranlagung zu einer Überlänge der Schamlippen. Neben der Vergrößerung der Labien ist hier oftmals auch eine asymmetrischen Verformung vorhanden
  • Geburt eines Kindes
    Wenn die Geburt nicht reibungslos verläuft, so können die Schamlippen stark überdehnt werden. Zudem tragen sie oftmals kleine Verletzungen davon. Hierdruch verlieren sie an Spannkraft. Die Folge ist, das Gewebe ausleiert.
  • normaler Alterungsprozess
    Der Verlust der Elaszität und der Spannkraft des Bindegewebes kann eine Ursache sein
  • hormonelle Veränderungen
  • Gesichtsschwankungen

Eine Korrektur der inneren Schamlippen ist in vielen Fällen möglich. Die Operation gehört zu den häufigsten im Intimbereich der Frau. Bei der Korrektur der großen Schamlippen kann es zu einem Verlust der Schwellfähigkeit kommen. Daher werden in den meisten Fällen nur die kleinen Schamlippen korrigiert.

Bei vielen Patientinnen ist zugleich im Rahmen einer Gewichtszunahme - vor allem in den Wechseljahren – eine vermehrte Fettablagerung im Schamhügel anzutreffen. Ein Umstand, der sehr störend wirken kann. Dies ist insbesondere der Fall, wenn zugleich eine Erschlaffung der Bauchdecke vorhanden ist.

Wie können Schamlippen verkleinert werden?

Die Schamlippen bilden eine ästhetische Einheit mit dem Klitorismantel und den großen Schamlippen. Aus diesem Grund werden oft die Beiden letztgenannten ebenfalls korrigiert bzw. gestrafft. Hierdruch kann ein harmonisches und ästhetisch ansprechendes Gesamtbild erreicht werden.

Neben der ästhetischen Korrektur muss auch die Funktion entsprechend berücksichtigt werden. Daher stehen uns je nach Ausgangssituation unterschiedliche Methoden und Operationsumfänge zur Verfügung.

  • Exzision Ihrer Schamlppen
  • Wedge-Inzision
  • Z-Plastik der Labien
  • Deepithelisierende Verkleinerung

Für die Wahl der Operationsmethode sind Ihre persönlichen Voraussetzungen und Ihre Zielvorstellung ausschlaggebend.

Zeitgleich mit einer Labienreduktion kann eine Absaugung des überschüssigen Fettes durchgeführt werden, damit das voluminöse Erscheinen und das Hervortreten des Schamhügels beseitigt wird. Manchmal wird diese Maßnahme mit einer begrenzten Straffung im Unterbauch kombiniert, um die Formgebung des Schamhügels zu verbessern.

Der Ablauf bis zur Operation

Vor der Entscheidung für die Operation ist eine Aufklärung und eine Voruntersuchung notwendig. Dabei stellen unsere Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie Ihre Ausgangssituation fest und gleicht diese mit Ihrem Veränderungswunsch ab. Zudem zeigen wir Ihnen, welche Behandlungsmethoden für Sie möglich sind und deren Vor- und Nachteile. Außerdem erklären wir Ihnen ausführlich Ihre individuellen Risiken und Ihren möglichen Behandlungsablauf.

Komplikationen und Risiken

Wie bei jedem medizinischen Eingriff können Komplikationen auftreten. Ihre individuellen Risiken erklären wir Ihnen bei Ihrer persönlichen Beratung, da diese sich nach Ihrer Ausgangssituation richten. Unsere Erfahrung, Qualifikation und ausführliche Voruntersuchung hilft, das Risiko zu minimieren. Grundsätzlich können aber folgende Punkte auftreten:

Nachblutung oder Hämatombildung (Bluterguss)

Nach der Operation kann es zu einer Nachblutung kommen.

Wundinfektion

Durch eine Wundinfektion kann sich die entsprechende Wundheilung verzögern.

Asymmetrien der Schamlippen

Nach der Operation kann es zu leichten Asymmetrien der Schamlippen kommen.

Schwellungen nach einer Schamlippenverkleinerung

Direkt nach der OP sind Schwellungen vorhanden, die die Schamlippen unförmig erscheinen lassen. Dies legt sich im Zuge der Abschwellung.

Schmerzen nach der Operation

Der wirklich kleine Eingriff wird in entweder in Vollnarkose oder in örtlicher Betäubung, eventuell auch noch unter der Gabe eines Sedativums (Schlafmittel zur Beruhigung) vorgenommen. In lokaler Anästhesie werden Sie mehr Empfinden als in Vollnarkose.

Heilungsverlauf & Verhalten nach der Operation

Die Schamlippenverkleinerung besteht nicht nur aus der Operation. Das richtige Verhalten nach der Operation selbst hilft, Komplikationen zu vermeiden und Ihr Ergebnis möglichst langfristig zu sichern. In den ersten Tagen nach der Operation bis zu einer Woche kann es sein, dass Sie im Alltag Beeinträchtigungen haben können. Hier sollten Sie sich entsprechend Ruhe gönnen.

Lustempfinden nach einer Schamlippenverkleinerung

Die Kürzung der kleinen Schamlippen kann man ehesten mit der Kürzung einer überlangen männlichen Vorhaut vergleichen: beide Patientengruppen berichten über keinen Lustverlust. Viele Patientinnen befürchten nach der Operation eine Beeinträchtigung des intimen Beisammenseins. Diese Zweifel sind unberechtigt, die Sensibilität wird nicht eingeschränkt.

Durchblutungs- und Wundheilungsstörungen / Narbenbildung

Durchblutungs- und Wundheilungsstörungen sind selten. Das Gewebe der kleinen Schamlippen heilt in der Regel sehr schnell und sehr gut ab. Narben sind nach einiger Zeit meist nicht mehr sichtbar. Dass ein Sexualpartner die Narben bemerkt ist uns bisher nicht bekannt geworden.

Habe ich nach der Schamlippenverkleinerung Schmerzen?

Die meisten Patientinnen berichten über erstaunlich geringe Beschwerden und wir haben die Erfahrung gemacht, dass sogar die routinemäßig verordnete Schmerzsalbe nicht verwendet wird.

Was sollte ich nach einer Schamlippenverkleinerung beim Sex beachten?

2 Wochen nach der Schamlippenverkleinerung ist im Normalfall der Heilungsverlauf abgeschlossen, so dass keine Einschränkungen mehr vorhanden sind. Im Einzelfall kann dies auch nach 3 Wochen sein.

Kosten & Preise - was kostet die Operation und wer bezahlt sie?

Die Kosten bewegen sich je nach OP-Aufwand im Bereich zwischen EUR 1000,- und EUR 2500,- inklusive aller Nebenkosten und Mehrwertsteuer. Da sie zur optischen Korrektur eingesetzt wird, sind die Kosten durch den Patienten zu tragen.

Wir beraten Sie gerne über Ihre Möglichkeiten

Informationen & Terminvereinbarung:
0721 - 976 618 20

Fordern Sie weitere Informationen oder Ihren Beratungstermin an