Schlupfwarzenkorrektur

Schlupfwarzenkorrektur in Karlsruhe - Korrektur Hohlwarzen

Schlupfwarzenkorrektur

Schlupfwarzen können ein- oder beidseitig auftreten. Sie stellen hauptsächlich ein ästhetisches Problem dar. Medizinische Komplikationen sind keine verbunden. Verändert sich eine bisher nach außen gerichtete Brustwarze zu einer dauerhaft nach innen gerichteten Brustwarze, so kann dies ein Hinweis für ein Mammakarzinom sein. Dies sollte entsprechend untersucht werden. Während der Pubertät kann bei Jugendlichen zeitweise eine Hohlwarze bzw. Schlupfwarze auftreten. Meist korrigiert sich dies jedoch von selbst wieder. Daher wird bei Jugendlichen dieser Eingriff nicht durchgeführt.

Mit Hilfe einer Schlupfwarzenkorrektur können eingezogene Brustwarzen - auch Schlupfwarzen oder Hohlwarzen genannt - dank moderner OP-Techniken ambulant und in örtlicher Betäubung korrigiert werden.

Kurzinformationen

OP-Art Ambulante Operation
Narkoseform Dämmerschlaf oder Vollnarkose
Operationsdauer 30 bis 90 Minuten
Arbeisfähigkeit je nach Operationsumfang entweder 2 bis 3 Tage oder 1 bis 2 Wochen nach der Operation
Kosten EUR 800,- bis EUR 2000,-

Grundsätzliche Informationen

Je nach Ausprägung der Schlupfwarzen bzw. Hohlwarzen muss die notwendige Behandlungsart angepasst werden. Dank eines neuen Verfahrens ist in einigen Fällen eine Korrektur ohne Schnitt möglich, da die eingezogene Brustwarze mit Hilfe von spezieller Kanülen von außen her durch die Haut ohne der Bildung einer Narbe korrigiert werden kann. In anderen Fällen kann eine Durchtrennung der Milchgänge oder eine Auffüllung der Brustwarzenbasis notwendig werden. Nach Abheilung kann sie sich in der Regel wieder problemlos zusammenziehen. Die Sensibilität bleibt in der Regel erhalten. Allerdings kann sie eventuell etwas schwächer als vorher sein.

Schlupfwarzen werden wie folgt eingestuft:

  • Brustwarzen, die bei einer Reizung (Kälte, Erregung) selbständig nach außen treten
  • Brustwarzen, die einfach herausgezogen werden können, aber auch schnell wieder zurück schlüpfen
  • Brustwarzen, die nicht mehr herausgezogen werden können

Der Ablauf bis zur Operation

Bevor Sie sich für eine Schlupfwarzenkorrektur bzw. Korrektur eingezogener Brustwarzen entscheiden, ist eine umfassende Voruntersuchung durch unsere Fachärzte notwendig. Hierdurch werden Behandlungsfehler und Fehlentscheidungen vermeiden, da Ihre persönliche Vorstellung mit dem medizinisch sinnvollen und machbaren abgeglichen werden kann. Bei der Voruntersuchung stellt unser erfahrener Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Ihre Ausgangssituation fest und gleicht diese mit Ihrem Veränderungswunsch ab. Zudem zeigen wir Ihnen, welche Behandlungsmethoden für Sie möglich sind und deren Vor- und Nachteile. Außerdem erklären wir Ihnen ausführlich Ihre individuellen Risiken und Ihren möglichen Behandlungsablauf.

Komplikationen und Risiken

Trotz unserer umfangreichen Voruntersuchungen und der größten Sorgfalt können bei jedem medizinischen Eingriffes während oder nach der Operation vereinzelt Komplikationen auftreten. Während der Operation bestehen die normalen Operationsrisiken, über die Sie im Aufklärungsgespräch bzw. bei Ihrer Voruntersuchung ausführlich informiert werden. Bei der Korrektur von Hohlwarzen können folgende Nebenwirkungen auftreten:

Veränderung der Sensibilität

Die Sensibilität der Brustwarze Bleibt in der Regel erhalten. Sie kann allerdings etwas schwächer werden.

Verlust bzw. Beeinträchtigung der Stillfähigkeit

Je nach Operationsumfang und Behandlungsmethode kann die Stillfähigkeit beeinflusst werden.

Asymmetrie der Brustwarzen

Eine unterschiedliche Stellung und Ausrichtung der Brustwarzen kann auftreten.

Narbenbildung bzw. Störung der Narbenbildung

Je nach Operationsumfang und Behandlungsmethode kann eine Störung der Narbenbildung (z. B. Narben mit vermehrtem Bindegewebe, erhöhte Pigmentierung der Narbe) auftreten.

Kosten & Preise - was kostet die Operation und wer bezahlt sie?

Die Kosten für eine Schlupfwarzenkorrektur müssen in den meisten Fällen durch den Patienten getragen werden. Der Kostenrahmen richtet sich immer nach Ihren individuellen Voraussetzungen und dem daraus resultierenden Operationsaufwand. In den häufigsten Fällen liegen die Kosten im Rahmen zwischen EUR 800,- und EUR 2000,- inklusive aller Nebenkosten und Mehrwertsteuer.

Wir beraten Sie gerne über Ihre Möglichkeiten

Informationen & Terminvereinbarung:
0721 - 976 618 20

Fordern Sie weitere Informationen oder Ihren Beratungstermin an