Armstraffung

Armstraffung / Oberarmstraffung in Karlsruhe

Armstraffung

Erschlaffte oder hängende Haut am Arm ist oftmals weder durch Diät, Sport, Massagen oder Fettabsaugung zu beheben. Die Haut hat ihre Elastizität verloren und bildet sich nicht mehr zurück. Häufig zeigt sich dies am Oberarm.

Mit Hilfe der Armstraffung bzw. Oberarmstraffung kann dies korrigiert werden.

Kurzinformationen

Operationsart ambulante oder stationäre Operation
Krankenhausaufenthalt ambulant oder 1 Nacht
Narkoseform lokale Anästhesie - im Einzelfall auch Vollnarkose möglich
je nach Op-Aufwand und Op-Methode
Operationsdauer 60 bis 120 Minuten
Wie lange optsiche Beeinträchtigung nach der Operation? 5 bis 7 Tage nach der Operation
Kosten EUR 2000,- bis EUR 5000,- (nach Umfang)

Der Ablauf bis zur Operation

Vor der Entscheidung für die Operation ist eine Aufklärung und eine Voruntersuchung notwendig. Dabei stellt unser Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Ihre Ausgangssituation fest und gleicht diese mit Ihrem Veränderungswunsch ab. Zudem zeigen wir Ihnen, welche Behandlungsmethoden für Sie möglich sind und deren Vor- und Nachteile. Außerdem erklären wir Ihnen ausführlich Ihre individuellen Risiken und Ihren möglichen Behandlungsablauf.

Wie kann die Haut gestrafft werden?

Das übermäßige und erschlaffte Haut- und Fettgewebe wird exakt vermessen und operativ entfernt. Dabei werden die notwendigen Schnitte so geführt, dass die unvermeidbare Narbenbildung möglichst unauffällig bleibt. Zusätzlich kann die ästhetische Körperkontur bei dem Eingriff durch gezielte Fettabsaugung angrenzender Bereiche verbessert werden.

Komplikationen und Risiken

Wie bei jedem medizinischen Eingriff können Komplikationen auftreten. Ihre individuellen Risiken erklären wir Ihnen bei Ihrer persönlichen Beratung, da diese sich nach Ihrer Ausgangssituation richten. Unsere Erfahrung, Qualifikation und ausführliche Voruntersuchung hilft, das Risiko zu minimieren. Grundsätzlich können aber folgende Punkte auftreten:

  • Leiden Sie unter Gefäßerkrankungen, Venenstauung oder Blutgerinnseln (Thrombosen, Embolien), müssen besondere Vorsichtsmaßnahmen mit Ihrem Arzt getroffen werden.
  • Allergien gegen Medikamente, Pflaster oder Salben sollten Sie un in jedem Fall mitteilen. Dies gilt auch für andere Erkrankungen und regelmäßigen Medikamentengebrauch.
  • Vor der Operation werden Ihr Blutbild und die Blutgerinnung, vor Narkosen auch das Herz (EKG) untersucht.
  • Wie bei jeder Operation können Blutergüsse und Sekrete oder bakterielle Entzündungen die Heilung stören.
  • Das Hautgefühl kann in der Narbenregion vermindert bleiben.
  • Auffällige Narben nach gestörter Wundheilung können meistens durch kleine Narbenkorrektur in örtlicher Betäubung verbessert werden.
  • In den ersten 1-2 Wochen sollten Sie sich vorsichtig bewegen und übermäßige ruckartige Spannungen der Nahtlinien vermeiden.

Heilungsverlauf & Verhalten nach der Operation

In der Regel können Sie direkt nach der Operation nach Hause gehen. Für den Fall, dass Sie Schmerzmittel benötigen sollten, geben wir Ihnen diese mit. Wenn nach einigen Stunden die örtliche Betäubung nachlässt, können Sie ein Spannungsgefühl bekommen.

Sie werden die ersten Tage nach der Operation in der Bewegung Ihrer Arme etwas eingeschränkt sein. Sie sollten sich daher für ein paar Tage Ruhe gönnen. Die Wundheilung der Haut und das Abklingen der Schwellung benötigen ca. 14-21 Tage, die endgültige Abheilung ist jedoch erst nach mehreren Wochen zu erwarten. Die Ausheilung ist durch leichte Kompression mit entsprechenden Kleidungsstücken (beispielsweise enganliegende langärmlige Shirts, Sportler-Shirts o. ä.) zu unterstützen. Diese sollten Sie 6 Wochen lang Tag und Nacht tragen.

Werden resorbierbare Hautnähte verwendet, so lösen diese sich selbst auf. Werden andere Fäden verwendet, so werden diese nach 3 Wochen entfernt. Über weitere Maßnahmen zu Ihrer individuellen Nachbehandlung werden Sie von uns informiert.

Kosten & Preise - was kostet die Operation und wer bezahlt sie?

Die Kosten bewegen sich je nach OP-Aufwand im Bereich zwischen EUR 2500,- bis EUR 5000,- inklusive aller Nebenkosten und Mehrwertsteuer. Da sie zur optischen Korrektur eingesetzt wird, sind die Kosten durch den Patienten zu tragen.

Wir beraten Sie gerne über Ihre Möglichkeiten

Informationen & Terminvereinbarung:
0721 - 976 618 20

Fordern Sie weitere Informationen oder Ihren Beratungstermin an